Verbesserungen bei der S-Bahn im Südosten

Am 23. August 2012 veranstalteten wir zusammen mit dem Arbeitskreis Ortsentwicklung und Verkehr der örtlichen Agenda 21 eine Veranstaltung unter dem Titel:

"S7-Ost: Wann kommen 10-Minuten-Takt und (wieder) Langzüge"

Referent war Dipl.-Ing. Stefan Baumgartner vom unabhängigen Arbeitskreis Baumgartner/Kantke/Schwarz (BKS), der sich auch sachkundig an der Diskussion zur zweiten Stammstrecke beteiligt hat. Die Einladung ging an alle Bürgermeister und Gemeinderatsmitglieder von Neubiberg, Ottobrunn, Hohenbrunn, Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Putzbrunn, und Brunnthal, soweit ihre Mailadressen auffindbar waren. Das Referat wurde von den trotz Ferien anwesenden zahlreichen Teilnehmern intensiv diskutiert, die Präsentation wurde auf Grund der Diskussion noch ergänzt. Ein ausführlicher Bericht dazu wurde in der Ökopost veröffentlicht.

Für eine von der SZ moderierte Podiumsdiskussion der vier Kandidaten für das Bürgermeisteramt in Ottobrunn am 4. Februar 2013 wurde von uns dies als Thema eingebracht. In einem Artikel am 1. Februar wurde das Thema in einem Übersichtsplan und einem ausführlichen Text vorgestellt.

Es folgten viele weitere Aktionen, darunter am 30. Juni 2014 ein Gespräch mit Landrat Christoph Göbel, über das auch die Presse berichtete. Ein wichtiges Ergebnis der beharrlichen Bemühungen war auch ein Beschluss des Stadtrats von München vom 17. Februar 2016, wonach die Landeshauptstadt den zweigleisigen Ausbau befürwortet, worüber auch die Presse berichtete.